Nina Gribat

Prof. Dr. Nina Gribat

16-23400

El-Lissitzky-Straße 1
64287 Darmstadt

Raum: L3|01 477/478

Mehr Informationen

Im November 2016 wurde Nina Gribat auf die Professur für Entwerfen und Städtebau am Fachbereich Architektur der TU Darmstadt berufen. Sie studierte Architektur an den TUs in Darmstadt und Berlin (Diplom 2003, TU Berlin) bevor sie ein Jahr am Bauhauskolleg „Transitspaces“ der Bauhausstiftung Dessau absolvierte. 2006 schloss sie einen Master of Arts in Planning Research and Theory an der University of Sheffield ab und verteidigte 2010 ihre Doktorarbeit “Governing the Future of a Shrinking City: Hoyerswerda, East Germany” an der Sheffield Hallam University in Großbritannien. Zwischen April 2013 und September 2014 hatte Nina Gribat eine Vertretungsprofessur am Fachgebiet Internationaler Städtebau des Städtebau-Instituts der Universität Stuttgart, wo sie schon zwei Jahre zuvor im Aufbau, der Koordination und Lehre des internationalen Masterstudiengangs Integrated Urbanism and Sustainable Design (MSc IUSD, www.iusd.uni-stuttgart.de) gearbeitet hatte. Im Anschluss wechselte Nina Gribat als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Habitat Unit der TU Berlin. Zwischen September 2015 und Oktober 2016 hatte sie eine Stelle als Postdoc am Departement Societé, Acteurs, Gouvernement en Europe der Université de Strasbourg, wo sie im internationalen Forschungsprojekt Altergrowth arbeitete. Nina Gribats Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Erforschung von städtischen Transformationsprozessen. Sie ist dabei insbesondere an den Prozessen der Gestaltung neuer städtischer Zukünfte im Kontext von demographischen und strukturellen städtischen Veränderungen und den Konflikten, die dabei auftreten, interessiert. Darüber hinaus erforscht sie historische und zeitgenössische Reformprozesse in der Berufs- und Ausbildungspraxis in Architektur und Stadtplanung. Sie veröffentlicht dazu in diversen Fachzeitschriften und Fachbüchern. In der Praxis hat Nina Gribat für verschiedene Büros gearbeitet. Zur Zeit ist sie neben ihrer akademischen Tätigkeit beratend tätig im Bereich der Stadtentwicklung. Sie ist Mitglied des Redaktionskollektivs der inter- und transdiszipliären open access Zeitschrift sub\urban.zeitschrift für kritische stadtforschung (www.zeitschrift-suburban.de).

Kontaktdaten als vCard exportieren (.vcf)

zur Liste