Seminar 2

Seminar 3 CP

Stadtplanung im globalen Kontext: Urbanität und Integration

Entscheidende Fronten zeitgenössischer Planung und Gestaltung finden sich heute in den schnellwachsenden Städten der Entwicklungsländer. Führende Architekten wie der Kurator der kommenden Internationalen Architekturausstellung in Venedig teilen diese Position. Dieses Seminar möchte den Teilnehmern einen Überblick über die grundlegenden Themen, Trends, Erklärungsmodelle, Strategien und Instrumente mit einem besonderen Schwerpunkt auf das Lernen von der internationalen Urbanisierung geben. Über die kritische Hinterfragung und Aktualisierung der Rolle des architektonischen und städtebaulichen Gestaltens, möchte der Kurs angehende Gestalter und Forscher für internationale Arbeitsmärkte vorbereiten. Das Thema „Urbanität und Integration“ wird als roter Faden dienen, der eng mit den aktuellen Schwerpunkten des Fachgebiets verknüpft ist.


Crucial frontiers of planning and design (and of sustainable development) are located in the rapidly expanding cities of developing countries. Leading architects such Alejanro Aravena from Chile, the curator of the next International Architecture Exhibition in Venice, affirm this position. This seminar aims at familiarising students with state of the art trends, issues, models and strategies (including theory) and instruments with a particular focus on learning from international urbanisation. Critically examining the role of architectural and urban design, the course intends to prepare young architects and researchers for careers in international contexts. The theme „Urbanity and Integration“ will be a central theme that is closely connected with the design and research activities at our research group.



Thursday 10 00 – 11 45 Uhr

Prof. Dr. -Ing. Peter Gotsch
Dipl.-Ing. Bettina Bauerfeind